SUNTEC MegaSun Studios: 1 Karte - 8 Studios in Gottmadingen, Hilzingen, Radolfzell, Rielasingen und Singen!

Hauttypen Bestimmung

Zur Festlegung maximaler Bestrahlungzeiten ist die Kenntnis der individellen und aktuellen UV-Empfindlichkeit der Haut erforderlich,die durch die Bestimmung des Hauttyps abgeschätzt werden kann. Wichtige Kriterien sind hierfür vor allem die Neigung der Haut zur Bildung eines UV-Erythems (Sonnenbrand) und zur Hautbräunung bei der ersten länderen UV-Bestahlung der nicht vorbestrahlten Haut. Darüber hinaus können äußere Merkmale wie die Haut- und Augenfarbe sowie die Anzahl von Sommersprossen Hinweise liefern. Die folgenden 10 Fragen sind dazu geeignet, die Hauttypen 1 bis IV zu bestimmen. Die Hauttypen V und VI zeichnen sich durch eine wenig empfindliche braune bis dunkelbraune Haut , dunkle Augen und schwarzes Haar aus. Die Eigenschutzzeit der Haut liegt bei diesen Hauttypen bei 60 Minuten und mehr. Eine detaillierte Hauttypbestimmung für diese Hauttypen erübrigt sich.

Die folgenden Fragen sind so genau wie möglich zu beantworten:


Ja Nein


Rötlich

Weißlich

Leicht beige

Bräunlich



    Ja, viele

    Ja, einige

    Ja, aber nur vereinzelt

    Nein



      Sehr empfindlich, meist Hautspannen

      Empfindlich, teilweise Hautspannen

      Normal empfindlich, nur selten Hautspannen

      Unempfindlich, ohne Hautspannen



        Weniger als 15 Minuten

        Zwischen 15 und 25 Minuten

        Zwischen 25 und 40 Minuten

        Länger als 40 Minuten



          Stets mit einem Sonnenbrand

          Meist mit einem Sonnenbrand

          Oftmals mit einem Sonnenbrand

          Selten oder nie mit einem Sonnenbrand




            Kräftige Rötung, teilweise schmerzhaft und Bläschenbildung, danach Schälen der Haut

            Deutliche Rötung, danach Schälen der Haut

            Rötung, danach manchmal Schälen der Haut

            Selten oder nie Rötung, und Schälen der Haut



              Nie

              Meist nicht

              Oftmals

              Meist



                Kaum oder gar keine Bräunung

                leichte Bräunung nach mehreren Sonnenbädern

                Fortschreitende, deutlicher werdende Bräunung

                Meist



                  Rot bis rötlich blond

                  Hellblond bis blond

                  Dunkelblond bis braun

                  Dunkelblond bis schwarz



                    Hellblau,hellgrau oder hellgrün

                    Blau, grau oder grün

                    Hellbraun oder dunkelgrau

                    Dunkelbraun


                      SUMME

                      Geschätzter Hauttyp

                      Erkläuterung: Die Antworten sind wie folgt zu bewerten: bei jeder Frage wird die der gegebenen Antwort entsprechende punktzahl - diese steht hinter der Antwort - notiert. Dann werden die Punkte addiert und das Ergebnis wird durch 10 geteilt.Das gerundete Ergebnis gibt den Hauttyp an.
                      Beispiel: Wenn das ergebnis 2,4 lautet, entspricht der ermittelte Hauttyp eher Hauttyp || (weil das Ergebnis näher an 2 als 3 ist): ist das ergebnis 2,8 entspricht der ermittelte Hauttyp eher Hauttyp ||| (weil das Ergebnis näher an 3 ist als an 2).

                      Ja

                                      Ja Nein

                                        Damit Sie sich umfassend informieren können, bieten wir Ihnen hier die UV-Schutz-Verordnung vom 20. Juli 2011 (BGBI. IS. 1412) zum downloaden an:

                                        UV-Schutz-Verordnung im PDF Format

                                        Empfohlene Dosierung für die Besonnung in Serie:
                                        Bitte sprechen Sie uns nach jeder 10. Besonnung auf einen neuen Dosierungsplan und die Überprüfung Ihres Hautyps an.

                                        Hauttyp 1 2 3 4 5 6
                                        Besonnung 1 5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        Besonnung 2 + 3 5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        8 Min. 11 Min. 13 Min.
                                        30 Sek.
                                        16 Min.
                                        30 Sek.
                                        Besonnung 4 + 5 5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        11 Min. 16 Min.
                                        30 Sek.
                                        22 Min. 27 Min.
                                        30 Sek.
                                        Besonnung 6 + 8 5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        13 Min.
                                        30 Sek.
                                        19 Min. 30 Min.
                                        30 Sek.
                                        33 Min.
                                        Besonnung 9 + 10 5 Min.
                                        30 Sek.
                                        5 Min.
                                        30 Sek.
                                        19 Min. 25 Min. 33 Min. 33 Min.

                                        Dabei ist zu bedenken, dass es sich hierbei nur um eine sehr grobe einschätzung handelt, die nicht unbedingt die tatsächliche Hautempfindlichkeit gegenüber UVStrahlen widerspiegelt. Können eine oder mehrere Fragen nicht beantwortet werden, wird empfohlen, zur Bestimmung des Hattyps für diese Fragen die Punktzahl 1 zu vergeben. Die Fragen zur Hauttypenbestimmung stammen aus der UVSV veröffentlicht im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2011 Teil 1Nr 37.

                                        © Copyright by SUNTEC 2022